Entspannter Kiefer - weniger Schmerz

Unser Kiefermuskel ist einer der Schwerstarbeiter in unserem Körper, und in Relation zur Größe gesehen auch der stärkste Muskel.

In unserer hektischen Zeit gibt es immer wieder Gründe, diesen Muskel zu sehr anzuspannen. Jeder kennt das Sprichwort: "Da muss man die Zähne zusammenbeißen", um eine schwierige Situation durchstehen zu können.

Leider bleibt das nicht immer ohne Spuren: Kopf- und Nackenschmerzen, Verspanungen, bis hin zu Lendenwirbelsäulen-Problemen können die Folge sein. Aber auch Geruch, Hör- oder Sehvermögen können durchständige Anspannung beeinträchtigt sein!

Warum ist das so? Unser Kiefer ist auf vielfältige Weise mit dem Rest unseres Kopfes und der Wirbelsäule verbunden. Eine übermäßige muskuläre Anspannung führt zur Dysbalance in mehreren zusammenhängenden Muskelketten.

Lernen Sie die sanfte Kieferentspannung nach Sutherland im Rahmen einer osteopathischen Sitzung kennen. Gerne berate ich Sie individuell im Bezug auf Ihre Beschwerdebild!